...............................

hits


NEUES SYSTEM





Hier einige Schwerpunkte:

Demo

Demo

verlierer

armut

china

skandinavien

steuer

Angst

hedge

bildung

system

umwelt

 

Webseite
per EMail
weiterempfehlen

 

Mail-Zugang Fragen +Anregungen

 

Rundbrief bestellen


 

Schaubildboxen

Deutschland

Welt/Umwelt

 

Bookmark

 

Warum noch ein Buch über die Krise schreiben?

Globalisierung

Nun habe ich drei Bücher zur neoliberalen Globalisierung geschrieben. Sie haben alle auf die kommende Krise hingewiesen. Dann noch ein kleines Erinnerungsbändchen. Und eigentlich sollte das der Schluß sein. Doch nun ist die Krise da und mit ihr viele neue erschreckende Daten. Man muß auch das analysieren. Sonst hat man zwar gewarnt, aber doch nicht bis zum Ende durchgedacht.

Also habe ich noch einmal in die Harfe gegriffen. Mein neues Buch "Weltwirtschaftskrise II" ist jetzt im Handel. Es kann als Broschüre von 52 Seiten zum Preis von 8,95 Euro bei Amazon oder sonst im Buchhandel und auch beim Shaker-Verlag bezogen werden (ISBN 978-3-86858-129-4).

Beim normalen Buchhändler müssen Sie gelegentlich darauf bestehen, dass er die ISBN-Nummer auf der Webseite von buchhandel.de nachschlägt, wenn er das Buch wegen einer veralteten CD auf seinem PC sonst nicht findet.

Die Broschüre ist sehr aktuell auf dem Stand vom 12. Oktober nach dem Beschluß des Rettungspakets für die Banken durch die Bundesregierung. Es soll die die erste Analyse sein, die in in solcher Aktualität auf dem Büchermarkt zu haben sein wird. Ich habe mich aber entschlossen, den Käufern des Buches noch eine besondere Webseite zur Verfügung zu stellen, auf der die wichtigsten Abbildungen automatisch mit dem Infoportal aktualisiert werden.

Hatte ich selbst einige Zeit lang Zweifel, ob der Titel "Weltwirtschaftskrise II" vielleicht überzogen oder zu pessimistisch sein könnte, so fühle mich nun sogar von der in der Regel zu optimistischen Bundesregierung bestätigt. Bundeskanzlerin Merkel hat vor dem Bundestag von der schlimmsten Herausforderung seit 80 Jahren gesprochen. Ich hoffe natürlich dennoch weiter, daß uns das Schlimmste erspart bleibt und daß vor allem der Neoliberalismus einen starken Dämpfer bekommt. Den Mut, sein Begräbnis vorauszusehen, habe ich allerdings nicht.

Für Kommentare zum Buch bin ich immer dankbar. Und empfehlen Sie es bitte weiter, wenn es Ihnen gefällt. Ohne einen großen Verlag und seine Werbung im Rücken ist das wichtig.

Vergessen Sie bitte auch nicht mein erst wenige Monate altes Hauptbuch: "Globalisierung: Legende und Wahrheit" (ISBN 978-3-940459-56-5, 268 Seiten, 18,50 EUR) , das den Gesamtzusammenhang, in dem die Krise stattfindet, beschreibt: und daher sehr gut mit der neuen Broschüre zusammen gelesen werden kann.