Das Buch ist in handlichen Form von 84 Seiten mit 44 farbigen Grafiken auf neuestem Stand zum Preis von nur ca. 5,95 Euro erschienen, und ist auch zum Verschenken gut geeignet. Es kann beim Verlag und im Versandhandel portofrei bezogen werden, zum Beispiel bei buch.de oder Amazon (lassen Sie sich bitte von den angegebenen Lieferzeiten nicht verschrecken; das spielt sich nach einigen Tagen ein). Im Bucheinzelhandel können Sie es unter der ISBN 978-3-7412-6618-8 bestellen. Hier Vorwort und Inhaltsverzeichnis.


Hier kostenlose Kurzbenachrichtigung zu neuen Rundbriefen bestellen. -->

"In times of universal deceit, speaking the truth is a revolutionary act." George Orwell


Neueste Rundbriefe: (zum Verzeichnis aller Rundbriefe hier)


Rundbrief 06.12: Wie man Vergewaltigung und Mord durch einen Flüchtling in Freiburg sehen möchte: "Nicht schlimmer, weil der Mörder Flüchtling ist"

Normalerweise würde ich mich nicht ein weiteres Mal zu dem Mord in Freiburg äußern, wenn das Auftreten des Bürgermeisters nicht symptomatisch für das Verhalten vieler Neoliberaler in der Flüchtlingsfrage, besonders von grüner Seite, wäre. Weiter hier.

Rundbrief 05.12: Brexit, Trump, Italien .. Globalisierungsängste zwischen wirtschaftlicher Verunsicherung und Sorgen um die traditionellen Werte - Protest im internationalen Vergleich

Die populistischen Bewegungen in Europa und USA sind gegen die Globalisierung angetreten, die sie für viele Probleme und Fehlentwicklungen verantwortlich machen. Dabei profitieren sie von dem hohen Potenzial an bisherigen frustrierten Nichtwählern, die meist die stärkste "Partei" darstellen. Weiter hier.

Rundbrief 04.12: Auch Freiburg ist nicht mehr, was es vor der Massen-Zuwanderung war

Freiburg war einmal ein romantisches Eckchen in einem sehr ursprünglichen und gut behüteten Teil Deutschlands. Weiter hier.

Rundbrief 30.11: Deutsche Luftqualität in Ballungszentren unter "aller Sau": fast 87.000 vorzeitige Tote pro Jahr, fast 1 Mio. verlorene Lebensjahre

Der 2016-Bericht des Europäischen Umweltamts zeigt: Mit im W-Europavergleich besonders schlechter Luftqualität zahlt Deutschland einen hohen Preis an seiner Gesundheit. Das kommt vor allem aus der starken Dieselmotorisierung, der hohen vom Export angetriebene Industriekonzentration und der Energieabhängigkeit von schmutziger Kohle. Weiter hier.

Rundbrief 28.11: Am kommenden Sonntag: Italien der nächste Domino von Eurozone/EU?

Italien entwickelt sich mit immer größerer Geschwindigkeit zur nächsten Sollbruchstelle des Euro und der EU. Seit Eintritt in den Euro ist die Wirtschaftsentwicklung nur noch sehr gedämpft bis negativ verlaufen, im deutlichen Kontrast zu der Zeit davor, als Italien sein Wachstum immer wieder durch Abwertung der Lira ankurbeln konnte und nicht den Haushaltsbegrenzungen des Eurosystems unterworfen war Weiter hier.

Rundbrief 25.11: Trotz Donald Trump: "Global Warming" setzt sich fort

Nach Mitteilung der amerikanischen National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) war der Oktober 2016 mit 0,7 Grad über dem Durchschnitt des 20. Jahrhunderts einer drei wärmsten bisher gemessenen Monate Oktober. Das bisherige Jahr bis Oktober übertraf noch den Hitzerekord von 2015, so daß 2016 nun auf dem Wege ist, das wärmste Jahr in 122 Jahren solcher Messungen zu werden. Weiter hier.

Rundbrief 23.11: Was bleibt und was kommt nach 12 Jahren Merkel

12 Jahre Merkel als Bundeskanzlerin ist ein enorm langer Zeitraum im Leben eines jeden von uns, bei einer durchschnittlichen Lebenserwartung der 20-Jährigen um die 60 Jahre also ein Fünftel davon. Wenn nun nach einem Wahlsieg noch einmal vier Jahre bis 2021 hinzukommen, wird es eine erdrückend lange Phase der politischen Alternativlosigkeit und Stagnation für die meisten von uns. Weiter hier.

Rundbrief 21.11: Digitale Wahrnehmung und politische Orientierung

Ein Teil von uns, vor allem in den jüngeren Generationen, ist schon voll im digitalen Zeitalter und bei den sozialen Netzwerken angekommen, andere Menschen sind es noch nicht. Das hat politische Konsequenzen zumal seit einige soziale Netzwerke ihren großen Einfluß auf die politische Orientierung beim Brexit-Referendum und zuletzt bei den amerikanischen Präsidentschaftswahlen bewiesen haben. Weiter hier.

Rundbrief 18.11: Den Notenbanken sei Dank: Das Blutbad bei den langfristigen Staatsanleihen

Mit seiner langfristig versprochenen nun schon bereits seit 2010 durchgehaltenen Niedrigzinspolitik und seinem Versprechen, die Anleihen profitabel zu halten, indem die EZB so viel wie nötig davon aufkauft, hat Draghi Anleger auch in besonders langfristige Anleihen getrieben. Diese boten etwas höhere Zinsen als die kürzerfristigen. 100-jährige aus Irland und Belgien, 70jährige aus Österreich und 50-jährige aus Italien und Spanien gingen weg wie die heiße Semmeln und waren übernachgefragt, oft um das Sechs- oder Vierfache. Weiter hier.

Rundbrief 16.11: Zum Protestpotenzial der Abgehängten und Unzufriedenen in Deutschland

Sehr viele Menschen, wenn nicht schon Mehrheiten in den meisten fortgeschrittenen Industrieländern fühlen sich Entwicklungen ausgeliefert, die sie nicht mehr oder jedenfalls weit weniger als früher beeinflussen können. Trotz harter Arbeit, nicht selten bis zur Erschöpfung, klappt der soziale Aufstieg nicht oder droht sogar Abstieg, in Deutschland oft bis auf Hartz IV-Niveau und später Altersarmut, vor der nun selbst die Bundesregierung warnt, als hätte sie damit nichts zu tun. Weiter hier.

Rundbrief 14.11: Wenn die Schere zwischen Arbeitsproduktivität und Arbeitseinkommen aufgeht

Über viele Jahre haben sich die Arbeitgeber einen großen Teil des Zuwachses an Arbeitsproduktivität allein unter die Nägel gerissen und den Arbeitnehmern den ihnen eigentlich zustehenden Anteil vorenthalten. Die Bruttolöhne lagen zeitweise - real völlig stagnierend - bis zu 35 % hinter dem Zuwachs der Produktivität zurück. Weiter hier.

Rundbrief 11.11: Nach Trump-Triumph: Warum kommt die Globalisierungskritik auch bei uns fast nur von rechts?

Es ist schon erstaunlich: Die neoliberale Globalisierung wurde und wird vor allem betrieben, um die heimischen Arbeitskräfte immer mehr einem erbitterten Niedriglohnwettbewerb auszusetzen. Doch der Widerstand gegen diese sozial verheerende Entwicklung kommt nicht etwa von den Parteien, die die normalen Sachwalter der sozial Benachteiligten sind oder vorgeben es zu sein, in Deutschland also nicht von der SPD oder der LINKEN. Weiter hier.

Rundbrief 09.11: Der Protest übernimmt - Vom Brexit zu Trump

Trump hat mit billigen Argumenten und Versprechungen und vielen Lügen, wie schon die Brexit-Kampagne in Großbritannien, vor allem eine in US besonders breite und wenig gebildete Unterklasse angesprochen. Hinzu kommt hier, wie überall in den entwickelten Industriegesellschaften, ein Druck aus der Digitalisierung und dem globalen Niedriglohnwettbewerb, der auch die Mittelklasse, jedenfalls an ihrem unteren Ende, mit Abstiegsgefahren konfrontiert und an den demokratischen Strukturen zweifeln läßt. Weiter hier.

Rundbrief 07.11: Warum Erdogan so hartnäckig auf Visafreiheit und EU-Beitritt besteht

Um die angestrebte Visumsfreiheit durchzusetzen, ist die Türkei sogar bereit, mit der Aufkündigung des für sie äußerst lukrativen Flüchtlingsabkommens zu drohen. Je mehr Türken in Deutschland, umso weniger arbeitslose Türken in der Türkei und umso mehr Überweisungen der in Deutschland lebenden Türken nach Hause. Weiter hier.

Rundbrief 04.11: Wo bleibt diesmal der Kotau? Warum Gabriel in China ein bißchen Kante zeigt

Merkel war in ihrer Amtszeit schon neunmal in China, immer als Zugpferd für deutsche Exportinteressen. Auch Gabriel, der mit großer Wirtschaftsdelegation angereist war, wäre liebend gern dem Merkel'schen Muster gefolgt. Weiter hier.

Rundbrief 02.11: Regierungsbericht zur Lebensqualität: Ein Land von glücklichen Menschen

Schon die Überschrift des Regierungsberichts zur Lebensqualität in Deutschland zeigt die Richtung: "Gut leben in Deutschland" und das ohne jedes Fragezeichen. Weiter hier.

Rundbrief 31.10: Signor Draghi und seine ClubMed-Trickser

Sehr zum Ärger der deutschen Sparer drückt die EZB unter ihrem Präsidenten Draghi seit sechs Jahren den realen Zentralbankzins in den negativen Bereich sowie an den Finanzmärkten die Zinsen für viele festverzinsliche Wertpapiere gegen Null oder noch darüber hinaus. Weiter hier.

Rundbrief 26.10: Wenn die Eliten versagen: Xenophobie und Elitenfeindlichkeit im "global village"

Es wird höchste Zeit, daß die herrschenden Eliten verlogene PR abschalten und auf korrekte Information umschalten und Widerstände der Betroffenen frühzeitig registrieren. Sonst könnte die Welt der Eliten bald unregierbar werden. Weiter hier.

Rundbrief 24.10: Immer mehr brutale Globalisierung: Demnächst (fast) freier Marktzugang für China-Dumping?

Im Schatten von CETA versucht sich jetzt die EU mit dem weiteren Aufreißen der Märkte für chinesische Dumping-Produkte. Weiter hier.

Kritische Ökonomie der neoliberalen Globalisierung auf Youtube


Teil 1: Das Zeitalter der globalen Plutokratie
Teil 2: Wie die Globalisierung das Klima zusätzlich aufheizt
Teil 3: Heimatlose und verantwortungslose Konzerne
Teil 4: Chinas globaler Jobklau
Teil 5: Die globale Kreditkrise
Teil 6: Die globale Angst
Teil 7: Kein Aufstieg mehr in diesem Land
Teil 8: Die Lügenmärchen vom Arbeitsmarkt
Teil 9: Deutschland - Niedrigsteuerland
Teil 10: Speed kills - Exponential zerstören wir die Erde