Nachdem es schon mehr als 170 Vormerkungen gegeben hat, ist das Buch nun in handlichen Form von 84 Seiten mit 44 farbigen Grafiken auf neuestem Stand zum Preis von nur ca. 5,95 Euro herausgekommen. Das Buch, das auch zum Verschenken gut geeignet ist, kann beim Verlag und im Versandhandel portofrei bezogen werden, zum Beispiel bei buch.de oder Amazon (lassen Sie sich bitte von den angegebenen Lieferzeiten nicht verschrecken; das spielt sich nach einigen Tagen ein). Im Bucheinzelhandel können Sie es unter der ISBN 978-3-7412-6618-8 bestellen. Hier Vorwort und Inhaltsverzeichnis.


Hier kostenlose Kurzbenachrichtigung zu neuen Rundbriefen bestellen. -->

"In times of universal deceit, speaking the truth is a revolutionary act." George Orwell


Neueste Rundbriefe: (zum Verzeichnis aller Rundbriefe hier)


Rundbrief 28.09: Leben in der Scheinwelt des Medien-Simulators

Piloten werden seit einigen Jahren im Simulator trainiert. Der bildet die Außenwelt so konkret ab, daß es dem Piloten wie auf einem echten Flug vorkommen muß. Auch die meisten Menschen beziehen ihre Informationen über den Zustand ihrer Umgebung bis hin zu dem der Welt aus dem Simulator. Weiter hier.

Rundbrief 26.09: Der Abstieg der Mittelklasse und seine Verharmlosung in den Regierungsmedien

Es ist ziemlich obszön, wie der SPIEGEL und andere deutsche, regierungsnahe Medien mit der Wahrheit der deutschen Vermögensverteilung umgehen. Da setzt der SPIEGEL über seine Reportage zum neuesten Vermögensbericht der Allianz die Überschrift "Uns geht es gut". Weiter hier.

Rundbrief 22.09: Bildungsbericht 2016 der OECD: Deutschland packt es an entscheidenden Punkten immer noch nicht

Die OECD legte am vergangenen Donnerstag wieder ihren jährlichen Bildungsbericht vor. Die meisten deutschen Medien stürzten sich nur auf die positiven Aussagen zum deutschen Bildungssystem. Die Hauptmängel kreisen vor allem um das Thema Chancengleichheit, das wahrscheinlich wichtigste Thema der Bildungspolitik überhaupt. Weiter hier.

Rundbrief 19.09: Vor dem nächsten Ansturm der Migranten

Bevor die nächste Megalawine ex Afrika über Deutschland hereinbricht, muß das gesamte Ausländer- und Asylrecht überarbeitet werden. Die Menschen in Deutschland müssen wieder zur Ruhe kommen dürfen, auch wenn ein gigantischer Finanzeinsatz und damit auch Steuererhöhungen nötig werden, um potenzielle Migranten in oder nahe ihrer Heimatländer angemessen zu versorgen, und billiger als in Deutschland ist das allemal. Weiter hier.

Rundbrief 16.09: Der ClubMed macht sich bereit für die Schuldenunion

Auf Einladung von Griechenland sind die Regierungschefs der Mittelmeerländer plus Portugal in Athen zusammengekommen, um sich für ihren Kampf gegen die Schuldenbremse der Eurozone und für eine Schuldenunion zu wappnen. Weiter hier.

Rundbrief 15.09: Die große Illusion und eine Täuschung durch das Statistische Bundesamt zum Thema Aufspaltung der Einkommen: Lohn ist nicht Einkommen

Weiter hier.

Rundbrief 13.09: Von Schwarzarbeit, Mini- und notwendigen Zusatzjobs und anderen Wundern am deutschen Arbeitsmarkt

Und mit diesem unsozial atypisierten Arbeitsmarkt bedrängt Deutschland seine Partner in Europa. Ein Arbeitsmarktwunder sieht anders aus. Weiter hier.

Rundbrief 10.09: Das deutsche Mittelalter sieht besorgt in die Zukunft

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft beauftragt seit Jahren das Institut für Demoskopie Allensbach, die Deutschen zu ihrer Einschätzung gesellschaftlich relevanter Themen zu befragen. Das Ergebnis ist ziemlich eindeutig: Diese Generationen beurteilen zwar ihre derzeitige Situation ganz überwiegend als gut, sind aber voller Sorgen, was die Zukunft Deutschlands und ihre eigene angeht. Innerhalb von ein bis zwei Jahren hat sich eine Menge an Pessimismus und Skepsis aufgebaut. Weiter hier.

Rundbrief 08.09: Die "verdammte" Globalisierung: Eine Bilanz nach 25 Jahren

Wie bei der einseitigen Vermögensverteilung der Reichtum angeblich heruntertropfen sollte, so wurde auch bei der Globalisierung vollmundig eine positiv ansteckende Wirkung auf alle Menschen angekündigt und damit von der Konzentration der Vorteile auf bestimmte Gruppen der Bevölkerung abgelenkt. Erst recht wurden die Nachteile für sehr große Teile der Bevölkerungen verschwiegen. Weiter hier.

Rundbrief 05.09: Wenn Merkels Partner Erdogan den Terrorismus schon unter Kindern schürt

Diyanet ist die zentrale Religionsbehörde der Türkei, der sunnitischer Religionsunterricht, Imam-Ausbildung und Moscheen-Verwaltung unterliegt. Sie ist direkt dem türkischen Ministerpräsidenten unterstellt. Ein von ihr herausgegebener Comic beschreibt in Zeichnungen für Kinder, wie schön es sei, einen Märtyrer-Tod zu sterben. Diyanet hat über Ditib erheblichen Einfluß auf die Türken in Deutschland Weiter hier.

Rundbrief 01.09: Ein Jahr Flüchtlingskrise: Von der Anmaßung des "Wir schaffen das"

Gestern vor einem Jahr äußerte Kanzlerin Merkel den seitdem von ihr unzählige Male wiederholten Satz: "Wir schaffen das". Im August 2015 waren erstmals etwas mehr als 100.000 Flüchtlinge nach Deutschland gekommen, auch wenn die Kanzlerin die Zahl vor einem Jahr noch nicht kannte. Vor allem konnte sie damals noch nicht wissen, daß es Deutschland am Ende mit mehr als einer Million Flüchtlingen allein in 2015 zu tun bekommen würde. Schon deshalb war dieser Spruch leichtfertig getan. Weiter hier.

Rundbrief 30.08: Deutschland - Deine Zukunft?

Die Deutschen fühlen sich nach Umfragen mehrheitlich mal richtig wohl, jedenfalls verglichen mit sehr vielen anderen Ländern der Welt. Die Zukunft des Landes deutet sich allerdings in mindestens dreierlei Hinsicht als weniger beruhigend an. Weiter hier.

Rundbrief 27.08: Sind wir Rassisten, wenn wir die Vollverschleierung nicht mögen?

Dank Merkel und ihrer "Wir-schaffen-das"-Flüchtlingspolitik sind die Deutschen nun noch weit häufiger mit dem Bild verschleierter muslimischer Frauen konfrontiert als bisher schon. 81 % sind nach "Deutschland-Trend" der ARD gegen dieses Bild, eine knappe Mehrheit will es total verboten wissen, die übrigen wenigsten teilweise in der Öffentlichkeit. Weiter hier.

Rundbrief 24.08: Die Flüchtlings-Notlügen der Bundeskanzlerin

Nun bringt die "ZEIT" eine lange historische Aufarbeitung der vor bald einem Jahr einsetzenden Flüchtlingslawine. Sie zeigt sehr deutlich, mit welchen Not-Lügen die Bundeskanzlerin gearbeitet hat, um das Volk trotz der Millionen-Invasion aus total fremden Kulturkreisen, die in keinem anderen Land Europas geduldet worden wäre, gefügig zu machen. Weiter hier.

Rundbrief 22.08: Immer asozialer: deutsche Kranken- und Altersversicherung

Wenn die Deutschen etwas besonders fürchten, so ist es die Kombination von erstens chronischer Krankheit, zweitens Alter und drittens Armut. Eigentlich sollten Kranken- und Rentenversicherung das finanzielle Risiko erträglich machen. Doch in beiden Versicherungsbereichen drohen zusätzliche Kosten und Einschnitte. Weiter hier.

Kritische Ökonomie der neoliberalen Globalisierung auf Youtube


Teil 1: Das Zeitalter der globalen Plutokratie
Teil 2: Wie die Globalisierung das Klima zusätzlich aufheizt
Teil 3: Heimatlose und verantwortungslose Konzerne
Teil 4: Chinas globaler Jobklau
Teil 5: Die globale Kreditkrise
Teil 6: Die globale Angst
Teil 7: Kein Aufstieg mehr in diesem Land
Teil 8: Die Lügenmärchen vom Arbeitsmarkt
Teil 9: Deutschland - Niedrigsteuerland
Teil 10: Speed kills - Exponential zerstören wir die Erde